mehr als nur Worte

Feuer brennt im Feuerkorb für ein Ritual zur freien Trauung

Was macht die perfekte Zeremonie aus?

Klar, das Drumherum muss stimmen: die Location, die Dekoration und möglichst auch das Wetter. Und natürlich muss die Ansprache berühren und begeistern - die Traurednerin sollte sich also lieber ins Zeug legen ;-)

Aber auch wenn all das passt, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Trauung NOCH schöner, persönlicher und individueller zu machen. Zum Beispiel mit einem wunderbaren Ritual, das die Verbindung des Paares symbolisiert oder auch die Verbindung beider Familien. Zudem ermöglichen es Rituale, dass Eltern, Geschwister, Trauzeugen oder Freunde in die Zeremonie integriert werden. Oder gleich die komplette Hochzeitsgesellschaft.

 

Welches Ritual passt zu uns?

Das hängt natürlich davon ab, was Ihr Euch vorstellt, was Ihr zum Ausdruck bringen möchtet und was Euch wichtig ist. Aber keine Sorge, wir finden ein Ritual, das perfekt zu Euch passt - oder auch zwei... oder drei... ;-)

Manche Rituale sind flüchtig und nur in diesem ganz besonderen Augenblick erlebbar - wie bspw. das Ring-, das Feuer- oder das Schmetterlingsritual.
Andere sind beständiger und können das Brautpaar über viele Jahre hinweg begleiten - wie bspw. das Baum- oder das Steinritual.

Es gibt noch zahlreiche weitere Rituale, die alle ihren eigenen Reiz haben, individuell gestaltbar und natürlich auch miteinander kombinierbar sind. So bekommt Eure Trau(m)zeremonie eine besondere Symbolik, eine noch persönlichere Herznote und die Worte werden für Euch und Eure Gäste noch intensiver erlebbar und begreifbar.