Häufige Fragen - und die passenden Antworten

"Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?"

Hm, ich denke, die Frage ist vielmehr: was seid Ihr Euch wert? Was ist Euch dieser ganz besondere und einmalige Tag wert?
Möchtet Ihr, dass Eure Trauzeremonie von einem Profi gehalten wird? Von jemandem, die viel Erfahrung hat und auf die Ihr Euch 100%ig verlassen könnt? Die schon ganz viele Paare glücklich gemacht und deren Gäste überrascht und begeistert hat? Die nicht nur sympathisch wirkt, sondern auch schreiben und vor allem die Zeremonie auch sicher führen und fesselnd zelebrieren kann? Wenn all das Euren Wünschen und Vorstellungen entspricht, dann seid Ihr bei mir genau richtig! ;-)
Fragt einfach an - ich erstelle Euch gerne ein Angebot...

"Wie weit im voraus müssen wir buchen?"

Generell gilt: je eher, desto besser.
Aber manchmal hat man auch kurzfristig noch Glück - falls Ihr spontan heiraten möchtet... oder Euer Trauredner ausfällt. Also einfach anfragen... Ich freue mich!

"Was passiert, wenn Du krank wirst?"

Glücklicherweise kommt das sehr selten vor :-D  Ihr müsst also keine Angst haben, dass Ihr plötzlich ohne Trauredner dasteht. Das gab es bei mir noch NIE!
Und falls ich doch einmal so krank sein sollte, dass ich die Zeremonie nicht leiten kann, dann gibt es zum einen ja meine liebe Kollegin "Mery", die nicht an jedem Wochenende Termine macht und daher vielleicht gerade frei ist.
Zusätzlich arbeite ich mit einer Gruppe toller Traurednerinnen zusammen. In diesem Team versucht man immer, eine Dame für "Notfälle" frei zu halten. Außerdem bin ich auch mit anderen Rednerinnen sehr gut vernetzt.
Und falls doch alle verbucht sind, dann springt mein Mann als zuverlässiger "Backup" ein. Er begleitet mich immer wieder bei Trauungen und ist daher mit den Abläufen vertraut. Und wird natürlich bestens von mir gebrieft...! ;-)
Ihr seid also in jedem Fall in guten Händen!

"Wie weit fährst Du?"

Natürlich ist es immer gut, wenn die Traurednerin aus der Nähe kommt, Ihr also bspw. aus dem Raum Pforzheim, Karlsruhe, Stuttgart, Heilbronn, Calw, Baden-Baden, Bruchsal, Ludwigsburg, Speyer, Landau usw. stammt bzw. dort feiert. Das klappt oder passt aber nicht immer und so fahre ich durchaus auch längere Strecken. Je nach Entfernung kann es mit einem persönlichen Vorgespräch dann u.U. etwas schwierig werden. Für solche Fälle bietet sich bspw. "Skype" als Lösung an ;-) Auch hier gilt: im Zweifel einfach fragen.

"Gestaltest Du auch die Zeremonie für gleichgeschlechtliche Paare?"

Ganz klar: ja, natürlich!

"Welche Voraussetzungen müssen für die Trauung gegeben sein?"

Ihr solltet Euch auf einen Termin und eine Location geeinigt haben. Und beide "Ja!" zueinander sagen wollen. ;-)
Alles andere besprechen und organisieren wir dann... Das wird traumhaft schön!

"Wie kommt der Preis zustande?"

Mir ist Individualität sehr wichtig! Eure Hochzeit soll einzigartig sein - so wie Ihr!
Deshalb passe ich jede Trauung jedem einzelnen Paar genau an. Bei mir gibt es keine Ansprache "von der Stange" und daher investiere ich in jede einzelne Trauung gaaaaanz viel Herzblut, Ideen, Energie und viele Stunden Zeit.

"Müssen wir trotzdem aufs Standesamt?"

Ja, das müsst Ihr, denn die freie Trauung ist eine Alternative zur kirchlichen Hochzeit, nicht jedoch zum Standesamt. Damit Eure Ehe rechtlich gültig ist, müsst Ihr auf jeden Fall auch auf dem Standesamt "Ja" zueinander sagen.